Die Fische

Man findet dank des Internets alle nötigen Beschreibungen der Arten und Informationen zur Haltung. Nicht jede Kombination von Tieren funktioniert immer sorgenfrei und doch ist vieles möglich. Gerne teile ich meine Erfahrungen im persönlichen Gespräch. Dies verbindet uns mit unserem Hobby der Aquaristik doch am meisten, Erfahrungen auszutauschen und Wissen zu teilen.

 


Aulonocara

Eine sehr Farbenfrohe Artenfamilie aus dem Malawisee. Auch bekannt als Kaiserbuntbarsche.

Die Haltung ist ab ca. 250l möglich, optimal 1m zu 3w oder bei größeren Aquarien auch 3m zu 5w.

Zu beachten bei der Vergesellschaftung verschiedener Aulonocara Arten ist die hohe Gefahr der Hybridenbildung da die Weibchen sehr hohe Ähnlichkeiten untereinander aufweisen und es zu Verwechslungen kommen kann.

 

Die Bilder zeigen eine Auswahl der von mir gehaltenen Zuchttiere.



Eine kleiner bleibende Mbuna Gattung. Männchen werden hier ca. 9cm. Das Verhalten erfordert eine Einrichtung mit Steinen und Höhlen. Die Männchen verteidigen diese nach Bezug und locken die Weibchen immer wieder.

Die Haltung ist möglich ab 250-300l mit 1m zu 3w oder auch mehr Weibchen. Bei Aquarien ab Kantenlänge 150cm ist auch 3m zu 5w möglich.

 

Aktuell halte ich:

Cynotilapia afra Cobue/Mozambique,

Cynotilapia afra red top und
Cynotilapia afra white top

Cynotilapia afra



Cyrtocara moorii

Einer meiner Lieblinge. Diese Art begleitet mich bereits seit vielen Jahren 1998 erhielt ich meine erste Gruppe bestehend aus 2m 3w. Die aktuell ältesten unter ihnen bereits seit 2006 ein F1 Gruppe von einem befreundeten Züchter.

An der Wulstigkeit der Lippen sind die Männchen im zunehmenden Alter gut zu erkennen. Je nach Stärke der Fütterung bildet sich die Kopfbeule auch sehr deutlich aus.

Jungtiere wachsen zunächst sehr langsam Zeigen aber bereits mit ca. 3-4 Monaten die schönen satten Blautöne ihrer Eltern.

 

Haltung ist möglich ab 400l im Verhältnis 1m 2w.



Ein Räuber, mit bis zu 25cm werden die Männchen recht groß. Benötigt mindestens 600l. Gerade in der Balzzeit explodieren die Farben regelrecht.

Haltung 1m 2w.

Dimidiochromis Strigatus



Iodotropheus sprengerae

Mit maximal 10cm einer der kleineren im Aquarium aber die Farbenpracht der Männchen sowie Weibchen spricht für sich. Haltung ab 200l mit  1m zu 3w aber auch in größeren Gruppen gut möglich. Ernährung, hier die besonderheit Ideotropheus Sprengerae gilt als Allesfresser.



Labidochromis Sp. Hongi in der selektions Variante Red Top. Hier wird vermehrt Augenmerk darauf gelegt das Rot in der Zucht zu verstärken. Mit 9-10cm einer der kleineren Mbunas aber nicht zu unterschätzen. Haltung ab 250l mit 1m zu 3w. Ernährung Pflanzenfresser, Abweider von Algen.

Labidochromis sp. hongi -Red Top-



Labeotropheus trewavasae OB

Labeotropheus trewavasae OB ist mit seiner Endgröße bei ca. 15cm angesiedelt. Mindestkantenlänge bei einer Haltung 1m zu 2-3w sollte 150cm nicht unterschreiten.



Labeotropheus trewavasae Lions Cove ist mit seiner Endgröße bei ca. 12-14cm angesiedelt. Mindestkantenlänge bei einer Haltung 1m zu 2-3w sollte 150cm nicht unterschreiten.

Labeotropheus trewavasae lions cove



Otopharynx tetrastigma

Otopharynx Tetrastigma ist als Insektenlarven und Kleintierfresser gut an Proteinreiche Granulate zu gewönen. Männchen werden bis zu 16cm, Weibchen um die 12cm groß. Haltung ist durchaus 1 zu 1 aber auch 2 zu 2 möglich.



Placidochromis phenochilus "gisseli"

Standort von Placidochromis phenochilus "gisseli" liegt bei den Gome Rocks. Kleintierfresser der die oberen Sedimentschichten durchsucht.

Männchen werden bis zu 16cm, Weibchen um die 14cm.

Haltung ist je nach Restbesatz 1 zu 1 möglich.




Protomelas sp. -spilonotus tanzania-

Mit bis zu 18cm ist der Protomelas Spilonotus Tanzania ein recht anspruchsvoller Buntbarsch. Haltung ab 500l und mit Gruppengröße ab 1m zu 2w hat sich bewährt. Gerade in der Vortpflanzungszeit ist das Männchen doch recht ruppig.



Protomelas Yellow Chin, ist in der Haltung ein recht anspruchsvoller Buntbarsch. Er benötigt mindestens 500l mit 2m Kantenlänge und kann 1m zu 2w gehalten werden. Ernährung wird Flockenfutter aber auch Granulat gerne angenommen.

Protomelas sp. "Yellow Chin"



Pseudotropheus saulosi

Ein klein bleibender Mbuna, Männchen um die 8cm, sehr territorial. Felsenhöhlen werden gerne angenommen und gut verteidigt.  Haltung ab 200l und 1m zu 3w. Ernährung von Aufwuchs. Nimmt gerne Spirulina Granulate und Flocken an



Scianochromis Fryeri, als Raubfisch ernährt er sich in der Natur von kleinen Fischen, vor allem Mbunas, die zwischen den Felsen leben. Männchen um die 14cm Weibchen um die 12cm. Die Haltung ist 1 zu 2 aber auch 2 zu 3 möglich.

Scianochromis fryeri